GNTM 2018 Finale: Das ultimative Bashing!

Konzentration auf die Zuschauertribüne, die Auftritte und die Werbung! Das hat die Zuschauer aufgeregt

Im Finale von GNTM gab’s gestern alles ausser einen Model-Contest. Ein Finale für die Ewigkeit? Eher nicht. Ein Finale, um darüber zu Lästern? Absolut! Werbung, Tom Kaulitz, Cro und weitere Aufreger ergaben offene Münder bei den Zuschauern. Langweilig geht anders. Das ultimative Bashing nimmt seinen Lauf...

Für alle nochmals, die es komplett verpeilt haben

Also: Toni ist GNTM 2018, Zweite ist Julianna, Dritte ist Pia und Vierte ist Christina. In einem Punkt war Christina also doch die Erste; sie flog nämlich als Erste raus. So lasset uns das ultimative Bashing beginnen...

Wenn jemand das Script des “Live-Finale” durcheinander bringt…

Manche Zuschauer drehen durch und mutieren zu Philosophen

Christina raus, was nun? Explodiert nun die Staffel oder knallen jetzt die Korken?

Und so sieht ein GNTM-Finale normalerweise aus

Man muss die Kamera halt auf die halten, die wohl noch öfters für Drama sorgen werden

Runde 2 für das ultimative Bashing; Tom Kaulitz kommt ins Spiel.

Da saugt Tom Kaulitz wohl einiges an Fame ab…

Unter dem Kleid könnten allerlei Dinge versteckt sein...vielleicht Donuts? Oder doch eher…

Den “Best Personality Award” an Klaudia hätten die sich auch schenken können

Jedes Jahr der gleiche Spannungsaufbau und immer wieder bringt er einen zum Kochen

War das gerade obvious oder schon lange voraussehbar? Warte, das ist ja dasselbe!

Nun, was meint ihr dazu?

So sahen es die meisten Zuschauer

Der Himmel bleibt nicht unverschont

Ich warte dann schon mal im Auto!

Momente wie bei “König der Löwen” gab’s gestern im Model-Dschungel

Manche Leute haben halt einfach kein Leben

Kommt nun Michael nächstes Jahr wieder? Lasst uns beten für ein Nein

Heidi gab den Steilpass zum ultimativen Bash des Abends

Eine Rede von Klaudia wäre einiges gehaltvoller gewesen

Und nochmals zur Bekräftigung des vorhergehenden Statements: War das wirklich Cro?

Mach es noch, bevor es zu spät ist, Toni!

Und auch nächstes Jahr wird es einiges an Spannung geben!